iPad Tasche aus schweizer Armeedecke

Veröffentlicht in Reviews Allgemein

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

iPad Taschen gibt es wie Sand am Meer. Sich da aus der Masse der Hersteller abzuheben ist gar nicht einfach. Eine iPad Tasche gefertigt aus einer schweizer Armeedecke. Das ist doch mal eine prima Idee, oder? Hier ein kurzes Review.

iPad Tasche aus schweizer ArmeedeckeEins vorweg: Wer ein Passform-Fetischist ist, der hat an der Tasche keinen Spaß.
Das iPad (egal ob iPad 1, iPad 2 oder das neue Ipad) hat viel Platz. Ich finde das allerdings absolut nicht negativ. So passt mein iPad mit Smart-Cover und Rückseitenschutz immer noch perfekt in die Tasche. Wer möchte, kann sogar zur Not noch ein Netzteil, Kopfhörer oder ähnliches unterbringen. Allerdings beult die Tasche dann natürlich aus.

Auf jeden Fall kommt man so mit seinem Gerät auch mal unbeschadet durch einen Regenschauer.

Das Material: Spontan erinnert der schwere Stoff der schweizer Armeedecke ein wenig an die erhältlichen Wollfilztaschen anderer Hersteller. Er ist  braun meliert und besitzt eine braune Außennaht. Innen ist die Tasche mit einem Westfalenstoff ausgekleidet. Ein schicker Kontrast zur eigentlichen Armeedecke.

Produziert wird das gute Stück übrigens nicht von einem der bekannteren Herstellern, sondern dem "Kleinen Taschenparadies" aus Siegen. Vertrieben wird über dawanda.com unter dem Namen Handtaschenfan ( Shop von Handtaschenfan auf dawanda.com )

Das auf den Fotos zu sehende weiße Kreuz kann sozusagen als "Extra" auf Wunsch mitbestellt werden. Es ist aus Leuchtgarn. Man findet die Tasche also sogar im Dunkeln wieder *grins*.

Jede Tasche ist ein Unikat. Es kann also durchaus sein, dass im Shop keine vorrätig ist. Im Zweifelsfall bei Interesse ruhig mal anfragen ;).

Die iPad Tasche wird übrigens mit einem doppelten Klettverschluss verschlossen. Das hält!

 

Drucken