Webmacher-FAQ

 


XBox 360 speichert nun endlich auf USB-Sticks

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Mit dem Firmware Update vom 06.04.2010 kann die Xbox 360 nun auch auf handelsüblichen USB-Sticks speichern.
Akzeptiert werden Sticks zwischen 1-16 GB mit einer FAT32-Formatierung.

Gespeichert werden können Spielstände und Filme, sowie Downloads aus dem Onlinestore. Der Stick lässt sich auch als Cache für Spiele gebrauchen.

Mehr Infos findet ihr z.B. bei heise online.

Drucken

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Das könnte sie auch interessieren:

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr Infos

Verstanden