Webmacher-FAQ

 


iPhone - Apps beenden in iOS

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

iOSBis iOS 4 wurden Apps mit dem Druck auf die Home-Taste des iPhones beendet. In den neueren Versionen werden sie erstmal nur verlassen und nicht zwangsläufig beendet. Wie beendet man nun ein App?

 

 

 

  • Um auf Nummer sicher zu gehen, dass ein App auch wirklich beendet wird, rufen Sie die Taskbar im Homescreen durch einen Doppelklick auf den Homebutton auf.
  • Drücken Sie nun lange auf das Icon einer App.
  • Es erscheint an den Apps ein roter Kreis mit einem "Minuszeichen".
  • Klicken Sie auf dieses Symbol an einer App, wird diese vollständig geschlossen.

Apps beenden unter iOS 4, iOS 5 und iOS 6Leider ist auf den ersten Blick in die Taskleiste nicht zu identifizieren, welche App tatsächlich noch läuft und welche einfach nur als "Recent App" angezeigt wird.
Das macht natürlich einen Unterschied für die Performance des Systems.

"Einfache" Apps, die das neue Feature "Fast App Switching" unterstützen, werden sozusagen einfach angehalten und können beim nächsten Aufruf da weitermachen, wo sie aufgehört haben. Das kostet erstmal nur Speicherressourcen.

Einige "Multitasking-Apps" können tatsächlich weiterlaufen und Systemressourcen fressen (z.B. Radioapps, Navigation,...). Bei diesen Apps kann meist bereits das Multitaskingverhalten in den Einstellungen beeinflusst werden.

Mit Bordmitteln kann man hier wohl keinen Unterschied zwischen den App-Arten feststellen. Im Zweifelsfall muss man also ausprobieren, welche App ggf. die Systemleistung im Hintergrund beeinflusst.

Werden die Ressourcen knapp, beendet das Betriebssystem iOS Apps dann auch automatisch. Hierauf hat man als Anwender keinen Einfluss.

 

Update: Diese Funktionsweise ist übrigens bei iOS 5 bis iOS 8 beibehalten wurden.

 

 

 

Drucken

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren